Alle Artikel in: Workshop

njb-VJ-Workshop und Live-Blogging von den Medientagen München vom 23. bis 27. Oktober 2016

Berichte als Video-Journalist von den Medientagen! Auch in diesem Jahr wird ein fünftägiger Videojournalismus-Workshop auf den 30. Medientagen stattfinden. Mit im Team ist wieder der BR-Fernsehjournalist Thomas Kießling (Kontrovers) und Robert Stöger (Puls). Erlernt wird von der Erzähltechnik bis zum Aufbau eines kompletten TV-Beitrags. Du willst mitmachen? Dann bewirb dich für „NJB goes Medientage 2016“! Der Nachwuchsjournalisten in Bayern e.V. (NJB) und der MedienCampus Bayern suchen junge Medienmacher für eine Live-TV-Sendung von den Medientagen. Als Finale der Medienmesse fassen wir die Trends zusammen, die am Donnerstag auf der Bühne des MedienCampus gezeigt und von einer fachkundigen Jury besprochen werden.

Workshop: „Storytelling mit Pageflow“ vom 10. bis 11. Oktober 2015 in München

Geschichten lassen sich nicht nur durch Worte erzählen, sondern auch durch Bilder und Töne. Im Netz heißt das Digitales Storytelling. Am Wochenende vom 10.-11.10. 2015 kannst du es ausprobieren. Was früher große Budgets und Programmierkunst erforderte, macht das Online-Programm Pageflow jetzt auch für kleine Redaktionen oder freie Journalisten möglich: Die multimediale Zusammenführung von Text, Foto, Grafik, Audio und Video zu Storys im Netz, die sich nicht nur klicken, sondern auch scrollen lassen – sogenanntes Scrollytelling. Im Seminar lernen die Teilnehmer die wichtigsten Elemente und die Dramaturgie guten Storytellings. In kleinen Teams planen und gestalten sie Geschichten in Pageflow.

NJB-Seminar „Datenjournalismus“ in Wildbad Kreuth, 14.-16. Februar 2014

Noch 2010 löschte Wikipedia den Eintrag zu Datenjournalismus. Der Artikel behandele nur ein Buzzword und habe keine Relevanz für das Lexikon. Das ist mittlerweile anders. Das Thema ist in den Redaktionen angekommen, auch wenn es oft noch am Anfang steht. Der Datenjournalismus ist somit ein ideales Experimentierfeld für junge Journalisten. Wie man Geschichten in Daten findet, diese sortiert und filtert, erfahrt Ihr in unserem NJB-Seminar von Bastian Brinkmann, bei der „Süddeutschen Zeitung“ Planer und Print-Online-Koordinator für die Wirtschaftsberichterstattung im News-Team. Weitere Infos zum Seminar gibt es hier: http://www.njb-online.de/seminare/datenjournalismus

Seminar: Wie kann ich als Journalist mit Hilfsorganisationen zusammenarbeiten?

In Konfliktgebieten liegen tausende an Themen auf der Straße: Menschen mit Behinderung, HIV, der Kampf gegen Minen und Streubomben, Gesundheitsprojekte und und und. Erscheinen sie nicht in den Medien, sieht sich auch die Politik nicht zum Handeln veranlasst – daher tragen wir als Journalisten Verantwortung. Medien sind auf NRO (Nicht-Regierungs-Organisationen) angewiesen, um in Krisengebieten gute Geschichten zu schreiben. Und NRO sind auf Medien angewiesen, um für ihre Projekte werben und ihre Arbeit darzustellen zu können. Doch oft scheint die Mainstream-Medienberichterstattung schablonenartig. Daher möchte die NRO Handicap International mit uns jungen Journalisten in Kontakt treten und uns Mut machen, neue Themen anzupacken. Handicap International zeigt uns in einem Seminar Wege der Zusammenarbeit auf, aber weist auch auf Gefahren und Schwierigkeiten hin. Gemeinsam mit der Physiotherapeutin und regelmäßigen Auslandsmitarbeiterin von Handicap International Uta Prehl und dem erfahrenen Journalisten und Fotografen Till Mayer gestalten wir eine Informationssveranstaltung am Montag, den 25.11.2013.

Bildkorrekturen-Konferenz 2013: Reisefieber – Motor und Risiko

Tourismus als Motor und Risiko für Nachhaltige Entwicklung – Konferenz für Nachwuchsjournalistinnen und –journalisten vom 28. bis 30. November 2013 im Kulturzentrum Mohr-Villa in München-Freimann Der Tourismussektor ist weltweit die größte Wachstumsbranche. Kein Gebiet scheint zu exotisch, kein Ziel zu entlegen, um nicht als Destination organisierter Reisen entdeckt und erschlossen zu werden. Doch wer profitiert davon? Oft sind es vor allem ausländische Unternehmen oder einheimische Investoren mit riesigen Hotelanlagen, Golfplätzen und Freizeitparks, die die Umwelt belasten. Kritische Berichterstattung zu diesen Themen ist selten. In keinem anderen Bereich des Journalismus ist die Nähe zu Werbung und Vermarktung größer. Tourismus und Reisejournalismus werden in den „Bildkorrekturen 2013“ diskutiert. Eine Kooperation verschiedener Journalismus-Ausbildungsstätten und Engagement Global. Vertiefungsthemen: A: Ägypten: Vulnerabilität und Zerfall des Tourismussektors B: Karibik/Kuba: Welche Entwicklungschancen stecken im Massentourismus C: Grönland und Arktis: Die touristische Erschließung der letzten unberührten Flecken Erde Bildkorrekturen 2013 Do – Sa, 28. – 30. November 2013, in der Mohr -Villa Freimann, Situlistr 75, 80939 München Anmeldung erforderlich an julia@schmitt-thiel.de

Harald Schmidt im exklusiven NJB-Interview

Bei den 26. Medientagen München ist auch der NJB mittendrin dabei. Im Rahmen des Projekts „NJB goes Medientage“ produzieren junge Journalisten eine einstündige TV-Sendung. Angeleitet von Dozenten des Bayerischen Rundfunks lernen die Nachwuchsfernsehmacher, eine Live-Sendung umzusetzen und mit Kamera, Schnitt und Ton umzugehen. Gleich am ersten Tag kam uns recht spontan Late-Night-Talker Harald Schmidt vor die Kamera. Nach nicht einmal 48 Stunden hatten wir bei YouTube bereits mehr als 5.000 (!) Views. Und auch die Fachpresse hatte Interesse an Harald Schmidts Tipps für Nachwuchsjournalisten: Neben einem Videotipp bei turi2.de gab es Berichte bei Meedia.de und Kress.de. Wir bedanken uns bei unseren Partnern, die dieses Projekt ermöglichen: Bei der Hanns-Seidel-Stiftung, dem Mediencampus Bayern, den Medientagen München, der AOK und dem ifp – Institut zur Förderung publizistischen Nachwuchses.

NJB goes Medientage München 2012

Nachwuchsjournalisten für die NJB-Fernsehproduktion auf den Medientagen gesucht Du willst über Themen rund um die Medientage München berichten? In einer einstündigen Live-TV-Sendung? Dann bewirb dich für NJB goes Medientage! Die Nachwuchsjournalisten in Bayern e.V. (NJB) und der MedienCampus Bayern suchen junge Medienmacher für eine einstündige Live-TV-Sendung von den Medientagen in München. Wann? Vom Montag, den 22. bis Freitag, den 26. Oktober 2012 (und einem Vo rtreffen) Wo? Auf den Medientagen in München/Messegelände Riem Wer? Nachwuchsjournalisten/innen mit … * Erfahrungen mit der Kamera, Schnitt, Redaktion, Moderation * Engagement und Kreativität * Interesse für Medien-Themen * Freude an Teamarbeit

Seminar: „Der mündige Patient“ mit Reportage-Wettbewerb

Das Seminar wurde abgesagt!!! Das Gesundheitswesen ist immer häufiger im Fokus von Journalisten. Erst kürzlich wurde wieder diskutiert, wie Behandlungsfehler zu irreversiblen Schäden führen. Doch wie kann sie der Patient wehren? Das NJB-Seminar „Der mündige Patient“ gibt Einblicke in das Gesundheitssystem. Es werden Legenden aus dem Gesundheitswesen erörtert und über die Stärkung von Patientenrechte diskutiert. Das Seminar findet in Kooperation mit der AOK Bayern statt. Die Teilnahme ist kostenlos. Referenten sind u.a. – Nikolaus Nützel, Bayerischer Rundfunk – Anwältin / Ärztin, N.N. – Michael Leonhart, Pressesprecher der AOK Bayern – Dr. Helmut Platzer, Vorstandsvorsitzender der AOK Bayern Die Teilnehmer können an einem Reportage-Wettbewerb in den Sparten Print, Hörfunk und Fernsehen teilnehmen. Die Preisträger erhalten von der AOK jeweils ein Autorenhonorar in Höhe von 400 Euro. Die Wettbewerbsbeiträge müssen drei Monate nach dem Seminar bei der AOK eingereicht werden. Termin: Freitag, 29. Juni 2012, 14:00 bis 18.30 Uhr Veranstaltungsort: Münchner PresseClub am Marienplatz Anmeldungsschluss: 18. Juni 2011 Wer teilnehmen möchte, meldet sich bitte bei anja.seiler@njb-online.de . Die Teilnehmeranzahl ist beschränkt. NJB-Mitglieder haben Vortritt.

Workshop „Gläsernes Fotostudio“ auf Internationalen Handwerksmesse

3,5-tägiger Praxis-Workshop mit Fotostudio und Liveproduktion auf der Internationalen Handwerksmesse München 2012 startet erstmals der Praxiswokshop für junge Fotojournalisten in einem „Gläsernen Fotostudio“ auf der Internationalen Handwerksmesse: Vom 14. bis 17. März werden in den Hallen der Neuen Messe München Fotos produziert. Das zentrale Thema lautet „Das Handwerk im Bild“. Wer als junger Fotograf in der Ausbildung oder als junger Fotojournalist mitmachen will, kann sich bis zum 27. Februar 2012 anmelden : Es gibt fünf Plätze! Die Idee: Ziel des Projekts ist es, junge Fotografen mit der Vielfalt des Wirtschaftszweigs Handwerk vertraut zu machen und das Arbeiten auf Messen zu vermitteln. Das „Gläserne Fotostudio“ ist mitten im Messegeschehen platziert, mit Arbeitsplätzen und einem eigenen Studioraum inkl. professioneller Beleuchtungstechnik. Die Fotos werden zum Ende des Workshops auf einer eigenen Homepage veröffentlicht und Redaktionen von Fach-, Tages- und Wirtschaftspresse zum Abdruck angeboten.

NJBler bloggen live von der IFA

Was passiert, wenn sieben NJBler live von der IFA in Berlin bloggen? Das hier: tecwatch-blog.de Heute war der erste Tag. Dank hoher Motivation sind schon haufenweise Videos und Texte entstanden. <!–more–> Die Doku über den letzten Schliff von Christoph Behrens Geburtstagsgrüße für die 50-jährige IFA von Brigitte Vordermayer und Marcel Vogt Reportage über drei engelshafte Saubermänner von Filiz Penzkofer und Caroline von Eichhorn Was ist eigentlich Tecwatch? Dem ist Christiane Hawranek nachgegangen. Die Teilnehmer der Lehrredaktion lernen unter professioneller Anleitung wie crossmediale Berichterstattung über Technologiethemen funktioniert und umgesetzt wird. Die Besucher des IFA Tecwatch können den Bloggern über die Schulter schauen und sind bei der Entstehung des Blogs live dabei.